Tagträumerei

Die Arbeit lass‘ ich liegen,
setz mich ans Fenster
und schau dem Regen zu,
stell mir vor,
ich bin bei dir:

Die Schuhe aus,
die Beine hochgezogen,
Tee in der Tasse,
vielleicht die Gitarre im Arm.

Du hörst mir zu,
ich schau dich an
so froh,
dass es dich gibt.

Ich will bei dir sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>