Mobilitätsblues

Do is e Baustell uff de Gass
seit gestern, was jo gar nit geht,
do is e Baustell uff de Gass,
dess find ich abber krass
un ich bin so schun ziemlich schpät.

Dabei will ich nur äänz, nur äänz:
Ich will nach Määnz.

Do is e Baustell uff em Bersch,
die Straß‘ ibber de Lerchebersch is dicht.
Do is e Baustell uff em Bersch
bei Essenheim, so moi Recherch,
des passt mer awwer nit.

Denn ich will doch nur äänz, nur äänz:
Ich will nach Määnz.

Do is e Baustell uff de Autobahn,
die Ufffahrt habbe se uffgeroppt,
do is e Baustell uff de Autobahn,
jetz derf ich en riese Umwesch fahrn,
ja sin die dann bekloppt?

Dabei will ich nur äänz, nur äänz:
Ich will nach Määnz.

Do is e Baustell uff de Pariser Straße,
einspurisch staut sichs in die Stadt,
ich steh vor der Baustell uff de Pariser Straße
mit starkem Druck auf meiner Blase,
Ihr Leit ich hab’s jetz langsam satt.

Dabei will ich nur äänz, nur äänz:
Ich will nach Määnz.

Do is e Baustell uff de Brick,
im Kasseler Kreisel dun se die Fahrbahn markiern,
e Wanderbaustell uff de Brick
un jetz kumm ich nit zerick,
muss des im Berufsverkehr passiern?

Dabei will ich nur äänz, nur äänz:
zerick nach Määnz.

Do gibt’s e dutzend Baustelle fer die Mainzelbahn,
wo mer stadteinwärts un stadtauswärts steht,
do gibt’s e dutzend Baustelle fer die Mainzelbahn,
wer is an all dem Schuld daran?

Der Landesbetrieb Mobilität, Mobilitäääät.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>